• Ab sofort könnt ihr uns über Linie 2 mit der Straßenbahn erreichen!

Bands bei uns im Hexenhaus


  • Rudhen


    The traditional mark of Stoner is assisted by differents influences (including Kyuss, Qotsa, Motorpsycho, Sasquatch and Wolfmother), and sonority; this commingling, joined to evocatives texts, give birth to a genre who is called, ironically, STONE’N’ROLL!
    from Treviso, Italy

    Website
  • Sleeping Tree


    Sleeping Tree ist eine dreiköpfige Stoner-Band aus Augsburg, die seit Ende 2014 auf der Bühne steht. Stark beeinflusst von Black Sabbath ist ihr musikalisches Schaffen im Blues verwurzelt und geprägt vom klassischen Stoner / Doom-Rock der 70er Jahre, jedoch stets mit eigener Note. Geradlinige, scheppernde Drums treffen auf treibende Riffs und fuzzlastigen Gitarrensound. Verziert wird dieses Grundgerüst mit ruhigem, psychedelischem Gesang und ausgefeilten Soli. Auf diese Weise entsteht ein...

    Website
  • Stoabüüz


    Gegründet am 1. Oktober 2013

    Gams'n'Roll from the M´Woods

    Website
  • Stormhunter


    Stormhunter is a German Heavy Metal band, founded in 1998 by guitar players Stefan Müller and Achim Heinzelmann. 2014, Stormhunter, still featuring their influences of early Helloween and Running Wild, while still coming up with melodies and catchy choruses, added a more aggressive note to their songs - mainly on the vocals.

    Website
  • Swan Valley Heights


    Swan Valley Heights are a three piece Stoner Rock band hatched in Munich, Germany.
    https://swanvalleyheights.bandcamp.com/releases

    Website
  • Sweeping Death


    Mit virtuos-flink geschrubbten Gitarren-Funkenflügen laden SWEEPING DEATH ein Progressive Thrash Metal-Gewitter auf, dessen wuchtige Komplexität sich erstaunlich weitläufig entlädt. Mit ihrem beflügelnd quirligen Spezial-Mix werden die bayerischen Newcomer somit gleich reihenweise Metallerherzen im Sturm einnehmen können...

    Website
  • The Dirty Waters


    Hendrix, Cream, Led Zeppelin... Die goldene Ära des Rock ist längst vorbei. Ist sie das wirklich? Nicht für The Dirty Waters. Denn die schöpfen ganz ungeniert aus ebendiesen reichhaltigen musikalischen Gewässern der späten 60er und frühen 70er Jahre. Doch wäre das alles, wäre es nur retro. Deshalb rührt die Band wie selbstverständlich andere Einflüsse wie Alternative, Prog, World und Reggae unter – zu einer neuen, eigenen Mixtur.

    Website
  • The Hazytones


    The Hazytones is a group of stoner rock founded in 2015 in Montreal. The trio stuns the audience with his stage presence and intensity. Riff after riff, the group is known for his fat sound and heavy destructive saturation.
    The band is acknowledged for the powerful voice and guitar playing of Mick Martel (former founding member of Madcooks). Supported by the accuracy of the drummer Antoine St-Germain (current member of God Bless America) and the rigor of the bassist Frederic Couture...

    Website
  • The Phans


    Keiner will lesen, was alle schreiben. The Phans bringen euch 70s-flavoured Hard-Rock, suchen nach ’nem frenetischen Publikum, Jacky-Cola und dem kleinen Quäntchen Blues. Wenn du dich zum Groupie berufen fühlst, den Groove suchst oder einfach nur Samstagabend die wöchentliche Portion Lautstärke brauchst, dann hör auf zu lesen! Wir sehen uns!

    Website
  • Theropoda


    THEROPODA wurde im Jahre 2012 gegründet. In der Anfangszeit orientierte sich ihre Musik stark am schwedischen Death Metal. Mittlerweile sind gehäuft progressive Elemente zu vernehmen.
    Eine Art fesselnd dynamischer Death Metal durchwachsen von sanften und melodischen Parts.
    Eine starke Bühnenpräsenz sowie perfekte Bandchemie untermalen das Kunstwerk „Theropoda“.

    Website

Regelmäßige Veranstaltungen


  • Jeden 1. Samstag im Monat

    Good Old Shit
  • Jeden 2. Samstag im Monat

    Valley of Doom
  • Jeden 3. Samstag im Monat

    Full Metal Night
  • Jeden Donnerstag

    Tabletop